FacebookKontaktImpressumSchriftgrößeInhaltsverzeichnis

Ein Kindergeburtstag im Museum ist bunt und aufregend. Ob ihr lieber den Mammuts auf der Spur seid oder mit euren Freunden die Welt der Farben und Formen entdecken wollt –  im Museum könnt ihr kreativ sein und nach einer spannenden Kinderführung durch die Sammlung in unserer Werkstatt malen, gestalten, werken und vieles mehr.

Für bis zu 10 Kinder können Geburtstags-Workshops aus den Bereichen Archäologie, Kulturgeschichte, Kunst und Naturgeschichte ausgewählt werden. Den Kuchen bringen Sie mit, die Getränke sind schon da. 

Di-Fr 75 Euro; Sa/So 90 Euro, max. 10 Kinder, 120 min, 2 erwachsene Begleitpersonen frei; Eintritt inkl. Materialkosten, Saft und Sprudel. Ab 5 JahrenAnmeldung erforderlich.

  


Archäologie // Workshops


// Von Mammuts und den Eiszeitjägern
Auf Entdeckungsreise in die Eiszeit: Welche Tiere zogen durch die kalte Steppe und wo lauerte ihr Jäger? Und wann lebte hier der Elefant? Wir formen und malen die Tiere wie unsere eiszeitlichen Vorfahren und verwandeln uns mit Tiermasken – da können auch schon kleine Geburtstagskinder mitmachen!

// Steinzeit-Familien
Vor über 7000 Jahren lebten vermutlich vier Familien in einem Dorf bei Talheim. Wir experimentieren mit steinzeitlichen Werkzeugen und lernen die Häuser und Kleider unserer Vorfahren kennen. Nach dem Vorbild der Steinzeit-Familien skizzieren wir unseren eigenen kleinen Stammbaum und erstellen unseren persönlichen „Steckbrief“.

// Salz - das Gold der Kelten
Wertvoll war das Salz für die Kelten nicht nur zum Würzen, sondern auch zum Konservieren der Lebensmittel. Wir machen einen Abstecher in die Naturgeschichtliche Ausstellung und lernen kennen, wie heute das Salz aus dem Bergwerk gewonnen und verarbeitet wird. Ein schmackhaftes selbst hergestelltes Kräutersalz nehmt ihr mit nach Hause.

// Römische Leckermäuler in schicken Gewändern
Raffinierte Kleidungsstücke für Mädchen und Jungen zaubern wir aus schönen Stoffen mit Fibeln und Gürteln. Wir probieren Gewürze und Zutaten für römische Speisen und lassen uns eine gemeinsam zubereitete Käsespeise nach antikem Rezept aus Frischkäsen und Kräutern bei musikalischer Untermalung  schmecken.

// Römisch Baden
Wie dufteten die Römer? Wir rühren Salben und Öle aus wertvollen Zutaten an und tauchen ein in die Wechselbäder der Antike: „Wellness“ pur für Jungs und Mädels.

// Wie im Mittelalter
Eine Zeitreise ins Mittelalter: Wie lebten, wohnten, kämpften, speisten und kleideten sich die Menschen vor 1500 Jahren? Nach einem Besuch in der „Schatzkammer“ gestalten wir Schmuckstücke nach alamannischem und fränkischem Vorbild – viel Spaß dabei!

// Auf Schatzsuche?
Was finden die Archäologen bei uns in der Region? Bei -unserem Rundgang durch die Sammlung entwickeln wir den Forscherblick. Wir entdecken viele Geschichten hinter den ausgestellten Funden.Wir gestalten unser Mitbringsel vom Kindergeburtstag im Museum mit vergänglichen und dauerhaften Materialien.


// Neu: Naturgeschichte


// Schätze im Sandstein
In der neuen Ausstellung zur Landschaft von Heilbronn mit Versteinerungen von Pflanzen und Tieren werden wir zu richtigen Geologen und Paläontologen, die sich mit Fossilien auskennen. Wir bestimmen die Gesteine der Gegend und lernen einige Saurier und Lurche kennen. Einen selbstgebauten Zeitmesser oder ein modelliertes Tier nehmen wir mit nach Hause.

// Tierisches Vergnügen
Muscheln, Lurche und Saurier lebten in der Trias-Zeit vor 250 Millionen Jahren im Heilbronner Raum. Auch in der Kulturgeschichtlichen und Archäologischen Sammlung entdecken wir zahlreiche Tiere. Ein Puzzle mit euren Lieblingstieren aus der Luft, dem Wasser und von der Erde entsteht.



Kulturgeschichte // Workshop


 // Achtung Seeräuber!

Gab es wirklich echte Seeräuber am Neckar? Und wo ist der Schatz? Mit Spielen, Bildern und Geschichten tauchen wir ein in den Neckar und gestalten unser eigenes Seeräuberschiff. Ein Angebot der Christoph Reinwald-Stiftung.

// In der Metallwerkstatt          
Wertvolle Silberwaren wurden vor über 100 Jahren in der Werkstatt der Firma Bruckmann hergestellt. Wir lernen die Punzen und Stanzen kennen und entdecken verschiedene Muster auf den Bestecken und Tischgefäßen. Gemeinsam entwerfen wir ein Muster für das Geburtstagkind und stellen am „Fließband“ für jeden einen Serviettenring her. Ein Angebot der Christoph Reinwald-Stiftung.

// Tischsitten damals und heute
In der neuen Ausstellung zur Kulturgeschichte glänzt es silbern.... Zahlreiche unterschiedliche Bestecke der Silberwarenfabrik Bruckmann werden uns faszinieren. Wir prägen unseren eigenen Löffel, suchen uns ein Lieblingsstück aus, das auf ein selbst gestaltetes Tischset kreativ auf Malkarton dargestellt wird. Wir beschäftigen uns mit den Tischsitten der letzten Jahrhunderte und können diese in einem kleinen Sketch nachempfinden. Ein Angebot der Christoph Reinwald-Stiftung.

 


Kunst // Workshops  


// Die ganze Welt der Farben...
...finden wir in den Gemälden der Sammlung. Wie entstehen diese Farben, was passiert, wenn wir sie mischen oder mit anderen Materialien vermischen? Probiert es aus und lasst euer farbenprächtiges Bild entstehen. Ein Angebot der Christoph Reinwald-Stiftung..

// Vorsicht zerbrechlich – wunderschönes Porzellan!
Vasen, Schalen und Geschirr mit farbenfrohen Bemalungen bringen uns zum Staunen. Was ist das für ein Tier auf der Vase? Wie wird sie hergestellt und was ist überhaupt Porzellan? Spielerisch finden wir die Antworten und werden anschließend in der Werkstatt als Porzellanmaler*innen aktiv. Ein Angebot der Christoph Reinwald-Stiftung.

// Das bin ich – mein Selbstporträt entsteht!
Ob als Skulptur oder als Porträt, die Darstellung eines Gesichtes ist immer spannend. Wie entsteht ein Porträt und wieso war es früher so wichtig? Wer wurde gemalt und wie wurden diese Personen dargestellt? Wir betrachten wunderbare Werke unserer Sammlung: Ölgemälde, Aquarelle und Pastelle. Das eigene Gesicht wird dabei ganz genau betrachtet und auf Papier gebracht. Ein Angebot der Christoph Reinwald-Stiftung.

// Das Käthchen von Heilbronn und der Ritter
Wir erfahren wer das Käthchen war und wie sie wohl gelebt hat. Warum wurde sie berühmt und was hatte sie eigentlich mit einem Ritter zu tun? Wie haben die beiden wohl ausgesehen? Das zeigt eure kleine Figur aus Tonmasse. Ein Angebot der Christoph Reinwald-Stiftung.

// „Holzbildhauerwerkstatt!“ // Mai bis 29.09.2019

Holz, Werkzeug und eine Idee braucht der Holzbildhauer zur Gestaltung einer Skulptur. Welche Technik er anwendet und was es dabei zu beachten gibt, erfahrt ihr in unserer Ausstellung. In der Werkstatt probiert ihr Werkzeuge aus und gestaltet eure kleine Holzskulptur. Ein Angebot der Christoph Reinwald-Stiftung.

// „Der Steinbildhauer“ // Mai bis 29.09.2019

Marmor, Kalkstein, Sandstein... – faszinierende Skulpturen aus Stein und das passende Werkzeug geben einen Einblick in die Steinbildhauerei. Aus einem weichen Material entsteht eure kleine Skulptur – lasst euch überraschen! Ein Angebot der Christoph Reinwald-Stiftung.

 // „Kunstwerke zum Aufessen!“

Gibt es das? Beim spannenden Ausstellungsrundgang finden wir die Antwort und sammeln dabei Formen und Farben, die beim Gestalten eures essbaren Kunstwerkes zum Einsatz kommen. In edler Verpackung, die ihr selbst herstellt, nehmt ihr es mit nach Hause. Ein Angebot der Christoph Reinwald-Stiftung.

 

Angebotsübersicht Kinder und Familie